Hitzeschlacht in Panitzsch - das RLT vom 27.08.-28.08.2016

Was für ein Wetter, was für Temperaturen! Während die Orga-Teams lange vorher, während und auch nach der Veranstaltung noch jede Menge Flüssigkeit ausschwitzten, zeigten alle Aktiven in der Arena wahrhaft bewunderswerte Leistungen. Und die Ponys standen dem Ganzen in nichts nach...

RLTPanitzschAugust2016
Von einem tollen und teilweise recht schattigen Platz für Camp und Ponys verwöhnt, genoss sowohl unsere U14 als auch unsere U18 sein für diese Saison letztes Ranglistenturnier auf einer durch die Panitzscher bestens präparierten Arena. An dieser Stelle ein herzliches "Dankeschön!" dafür.

Wohl kaum bei einem Turnier in diesem Jahr wurde bei den Wolteritzern in der Teamaufstellung vorher so viel geplant, umgeworfen und wieder neu geplant. Lahme Ponys und ausgefallene Reiter zwangen Birgit und Maya immer wieder, die Anzahl und Zusammensetzung der Mannschaften zu überdenken.

So bestand die U14 am Samstag aus Esther, Freddy, Vicy, Nele und Helena, während am Sonntag Wanda, Freddy, Vicy, Nele und Anna auf der Jagd nach Punkten waren. Belohnt wurden die sportlichen Anstrengungen unserer Junioren am Samstag mit einem 3. Platz und am Sonntag mit einem 2. Platz.

Bei der U18 sah es ähnlich aus: am Samstag starteten Maya, Leon, Alin und Tina - verstärkt mit Wanda aus der U18. Am Sonntag ritt Wanda wieder in ihrem U14-Stammteam, während unsere Großen in der klassischen Besetzung Maya, Leon, Alin, Alex und Tina. An beiden Tagen konnte unsere U18 das Turnier für sich entscheiden.

Eigentlich ein Grund zum Jubeln und zur Freude, oder? Naja, etwas getrübt war die Stimmung bei unseren Großen am Sonntag schon, war es doch für Leon das vorerst letzte Turnier. Er wird sich eine Auszeit vom Mounted Games nehmen, um sich ganz und gar auf die Abiturvorbereitungen zu konzentrieren. Sollte er allerdings dort genau die gleiche Beharrlichkeit und den Kampfgeist zeigen, den wir oft in der Arena beobachten konnten, müssten die schulischen Herausforderungen eigentlich zu meistern sein...

"Dein Team drückt Dir auf jeden Fall die Daumen und steht Dir auch da mit Rat und Tat zur Seite!"

Selbstverständlich findet ihr hier wieder ein paar Fotos.

Für das U18-Team gibt es aber in der Zwischenzeit schon wieder Grund zur Freude: Die Entscheidung, nun doch am diesjährigen Championat teilzunehmen, wurde getroffen! Somit wird für den Großteil der Stammmannschaft ein würdiger Saisonabschluß geboten...